Aktuelles

Liebe Flugkollegen/Innen

Aufgrund der aktuellen Massnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus sehen wir uns gezwungen, unseren Flugplatz zu schliessen und den Flugbetrieb bis auf Widerruf einzustellen. 

Die Landesregierung von Baden-Württemberg hat mit dem Beschluss vom 17. März 2020 jeglichen Betrieb von öffentlichen und privaten Sportanlagen und Sportstätten, sowie Zusammenkünfte von Vereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen untersagt.

Details über die Massnahmen sind hier nachzulesen:

https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/presse/pressemitteilung/pid/landesregierung-beschliesst-massnahmen-gegen-die-ausbreitung-des-coronavirus/

Der DMFV hat für uns Modellflieger weitere Informationen auf seiner Homepage zusammengestellt. Bei Interesse könnt ihr hier weitere Informationen erfahren:

https://www.dmfv.aero/allgemein/sperrung-von-sportstaetten/

Wir bitten euch der Verfügung Folge zu leisten und euren Flugaktivitäten bis zur Freigabe einzustellen. Wir werden zusätzlich zu dieser Mail auch eine Hinweistafel auf dem Flugplatz aufstellen.

Sollten uns Meldungen über Flugaktivitäten auf unserem Gelände durch Mitglieder erreichen, werden wir mit aller Entschlossenheit konsequent handeln. Denn rücksichtloses Verhalten einzelner, können wir in einem Verein zum Wohle aller nicht dulden.

Es ist nicht gerade der Saisonstart, den wir uns sehnsüchtig erwünscht haben, vor allem nach diesem stürmischen und feuchten Winter. Bei dem einen oder anderen macht sich nun ein wenig Ernüchterung breit, wir können euch nur insoweit trösten, dass wir sagen, umso mehr wir uns nun an die Auflagen halten, umso schneller können wir wieder fliegen gehen.

Das sollte uns alle motivieren, mit der Situation verantwortungsvoll umzugehen. Wir melden uns, sobald sich eine Änderung der aktuellen Lage ergibt.

In diesem Sinne, bleibt alle gesund und wir sehen uns im Sommer auf dem Platz!

Euer Vorstand


0

Aktuelles


Sperrung von Sportstätten auf Grund von Covid-19

Um die weitere Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen, folgen zwischenzeitlich die meisten Kommunen der Empfehlung der Bundesregierung, sämtliche sozialen Kontakte auf ein nötiges Minimum zu beschränken und haben unter anderem die Schließung aller Sport- und Freizeitstätten verfügt.

Dies betrifft auch die Gelände und Flugplätze von Modellflugvereinen.  

Insofern appelliert der DMFV an seine Mitgliedsvereine, einer gleichlautenden Verfügung der jeweils zuständigen Gesundheitsbehörde nachzukommen und den Modellflugbetrieb auf dem Vereinsgelände für die Dauer der Verfügung ruhen zu lassen. Bitte benachrichtigt hierzu eure Mitglieder und bringt am Eingang des Platzes sichtbar eine Informationstafel an, dass das Gelände bis auf Weiteres gesperrt ist. Eine dauerhafte Präsenz des Vorstandes am Vereinsgelände zur Sicherstellung der Stilllegung ist unverhältnismäßig.

Zwar ist der erlaubnisfreie Modellflug auf der „grünen Wiese“ zum jetzigen Zeitpunkt von diesem Verbot in den meisten Bundesländern noch nicht betroffen, dennoch bitten wir dringend darum, auch hierbei die allgemeinen Regeln des Robert-Koch-Institutes zur Vermeidung von Infektionen zu beachten.

Wir empfehlen unbedingt, gegebenenfalls den Kontakt zum zuständigen Gesundheitsamt eurer Gemeinde zu suchen. Wir bitten, im Zweifelsfall lieber auf Modellflug zu verzichten, als sich selber oder andere dem Risiko einer Ansteckung auszusetzen.


0

Aktuelles


Wir trauern um
unseres Fliegerkameraden, Freund, Mitgründer, ehemaligen Vorstand und Ehrenvorstand Eugen Zimmermann.

Eugen war ein Gründungsmitglied unseres Ve
reines, der am 23.05.1976 gegründet wurde. Er war mit einer Unterbrechung
von 12/1976 bis 05/1990 sowie von 03/1996 bis 03/2002 ingesamt über 20 Jahre Vorstand des Vereines. Er gab sein Amt
im März 2002 ab und wurde von der Versammlung für seine langjährigen Verdienste um den Modellflugsportverein zum
Ehrenvorsitzenden ernannt.
Eugen pflegte von Beginn an die Freundschaft zu anderen Vereinen der Umgebung, so half er
mit dem Verein Ende der siebziger Jahre beim Aufbau des amerikanischen Modellflugclubs Karlsruhe, arbeitete mit dem
kanadischen Modellbauclub Söllingen und den französischen Modellbauclubs Brumath und Sessenheim zusammen. Noch
heute pflegt der MFSV zu diesen Vereinen eine freundschaftliche Beziehung.   


Für den Verein sorgte Eugen später für die Bereitstellung eines Kellerraumes durch die Stadt Ettlingen unter der Entenseehalle / Carl Orff Schule als vereinseigene
Werkstatt, Bastelraum, Treffpunkt und Lager für die vereinseigenen
Flugzeuge, der noch heute besteht. Auch die erste Modellbau-Ausstellung in der Markthalle 1978
wurde durch Ihn organisiert. Eugen war immer bemüht den Verein in der
Region zu präsentieren, sei es bei der Landesgartenschau Ettlingen 1988, bei der Messe
“ Modellbau Baden-Elsaß-Pfalz“ 1994, bei der regelmäßigen Leistungsschau in Ettlingen oder bei Modell-Ausstellungen in der Albgauhalle in Ettlingen.  Das größte
jährliche Highlight war und ist bis heute das Kinderfliegen im Rahmen der Ferienprogramme der Stadt Ettlingen und der Gemeinde Malsch. 

Im Juni 2016 feierte der Verein sein 40-jähriges Bestehen im Rahmen eines größeren Events. Eugen wurde bei diesem Event als Mitglied mit der längsten
Vereinszugehörigkeit mit einem besonderen Standmodell eines Dreideckers geehrt.   

Wir sind dankbar und es war uns eine Ehre, Ihn in unserer Mitte gehabt zu haben. Wir werden Ihn immer in unseren Herzen behalten.

There must be a place where a pilot can go,
When the paining is finished, and the airspeed gets low,
Where you´d see all the fellows who´d flown west before.
And they´d call your name, as you came through the door.
And then through the mist, you´d spot an old guy
You had not seen for years, though he taught you how fly.
He´d nod his old head, and grin ear to ear,
And say, „Welcome, my son. I´m pleased that you´re here.
For this is the place where true flyers come,
When the journey is over, and the fight has been won
You can relax with a cool one, have a well deserved rest;
This is heaven, my son – you´ve passed your last test !


Deine Fliegerkameraden vom MFSV Ettlingen

0

Aktuelles
   

Der Vorstand des MFSV Ettlingen möchte sich hiermit bei allen Beteiligten des grossen Arbeitseinsatztes zur Beseitigung der Strumschäden am Freitag / Samstag, den 16./17. August bedanken. Leider wurden hierbei mehrere unserer schönen Eichen zerstört oder in Mitleidenschaft gezogen. Aufgrund der guten Zusammenarbeit konnten alle Schäden beseitigt werden und der Platz kann nun wieder genutzt werden. Glüclichweise ergaben sich beim ganzen Arbeitseinsatz keine Verletzungen bei allen Beteiligten. Zukünftig haben wir weniger Schatten wie bisher und der grosse Tisch wurde zunächst demontiert da er von mehreren Eichen getroffen wurde. Aber auch für dieses Problem werden wir in Kürze eine Lösung finden.

Viele Grüße
Christian 


0